Sonntag, 19. März 2017

Produktives Wochenende + Patch It

Ich war ausnahmsweise mal richtig produktiv. Als erstes stand ein Scherentäschchen auf dem Programm. Bei der kürzlichen Aufräumaktion haben zwar alle Scheren zusammen gefunden, aber nichts, wo sie drin verstaut werden konnten.
 
 
Das Schnittmuster habe ich mir vor längerem selbst gemacht. Grundlage ist ein DinA4 Blatt.
Den Scherenstoff habe ich schon etwas länger - habe damals schon einmal eine Scherentasche gemacht - und ich fand ihn auch diesmal wieder sehr passend :)
 

Da ich mittlerweile alle Hexagons für den 9. Teil vernäht hatte und auch mit 4 weiteren Hexagons der neuen Charge ergänzt sind, brauche ich "nur noch" zusammen nähen. Damit werde ich aber sicher diese Woche fertig werden. Und dann gibt's auch Fotos von meinem Monster.
Derzeit kämpfen wir mit dem wenigen Platz auf dem Sofa, denn unter der Decke ist es jetzt schon recht warm - ich bin halt zu spät dran, vor ein paar Wochen wäre das sehr gelegen gekommen.
 
In den nächsten Wochen werde ich immer wieder unterwegs sein. Für das Heften brauchte ich natürlich ein neues Täschchen. Und wenn schon, dann passend zum SewAlong-Thema "Patch it".
Das Schnittmuster wurde mir als Kulturtasche "Tänzerin" verkauft - es gibt aber wohl einige gleiche Anleitungen.



 
Innen habe ich nur ein kleines Täschchen aufgenäht, in dem die Schere verstaut wird - alles andere darf lose rumfliegen. Jetzt fehlt eigentlich nur noch irgendwas an Boxen, um die Schablonen und fertigen Hexagons sortiert zu halten. Aber da findet sich sicher was.

Und da bald Ostern ist und in Eisenach am Wochenende Sommergewinn stattfindet, habe ich ein paar Hühner (oder Hähne) genäht. Eigentlich ist es wie ein Pyramiedentäschchen oder ein Zipfelkissen und super schnell gemacht.
Man kann aber super hier gucken, wenn man etwas mehr Anleitung braucht






Kommentare: