Montag, 13. August 2018

oh man... total vernachlässigt

ich war im Urlaub - allerdings nur 2 Wochen.
In diesem Urlaub habe ich viel erlebt und gesehen. Aber so gar nichts an meinem La Passion gewerkelt oder sonst was kreatives gemacht.
Es ist nur während der Fahrt ein wenig geheftet worden, aber auch das ist kaum der Rede wert. Ok, eine Fahrt war komplett nachts, somit gestaltete sich das heften auch recht schwierig.

Nun bin ich zwar schon wieder eine Woche hier, aber auch jetzt bin ich kaum zum Nähen gekommen.
Der Grund war ein süßer:
In Nachbars Garten gab es so viele wilde Mirabellen, die unbedingt verarbeitet werden mußten.
An Essen war gar nicht zu denken, so viele waren das.
Und da kamen wir auf die dumme Idee, doch Sirup draus zu machen.
Naja, das hat mich halt eine Woche gekostet.
Der Saft war am Sonntag gemacht, dafür habe ich aber auch von mittags bis spät abends gekocht.
An den darauffolgenden Tagen ging allerdings wegen Arbeit dann zeitlich nicht mehr so viel, sodass alles nur in kleinen Etappen erfolgen konnte.
Herausgekommen sind 4 Kästen mit 0,7l Glasflaschen voller Sirup.

ok, etwas kreativ war ich dennoch.
Mit dem Nachbarkind habe ich eine Softbag als Kulturtasche für die Mutter-Kind-Kur abgeschlossen.
Die kleinere Schwester hat ihre schon zum Geburtstag erhalten.
Und für das 3. "Mädel" im Bunde habe ich dann auch noch eine gemacht, als ich Freitag 1,5h Wartezeit überbrücken musste. Es passte nämlilch wunderbar noch mit dem Softshell für außen.
Innen - und der Tunnelzug - sind bei jeder anders.
typischer Fall von "gleich und doch nicht gleich" :)
Leider habe ich kein Foto gemacht - wie immer :(


Mittwoch, 27. Juni 2018

Zeige Mittwoch: 15.000 geknackt

 

So ganz nebenbei ist es passiert - Ich habe die 15.000 Hexagon-Marke geknackt. 

Die Ecken kommen langsam vorwärts. es fehlen noch 5 der helleren großen Blumen, bevor es dann mit den kleineren weiter geht.
Zwischendrin will ich aber noch etwas mehr Hintergrund verarbeiten.

Auch wenn ich es immer noch nciht auf meine 15 Hexies pro Tag schaffe, sieht es gut aus, dass ich es bis zum Jahresende schaffe.

Donnerstag, 14. Juni 2018

weiter geht es mit dem La Passion

Nachdem der Quilt zum Geburtstag von der Liste ist, habe ich natürlich wieder Zeit für anderes.
Als erstes habe ich mir ein Tshirt genäht - schließlich habe ich die Overlock neu.
Da fehlt mir leider noch das richtige Schnittmuster, das Nähen war super, die Paßform hingegen nicht optimal.

Dafür habe ich dann aber auch wieder auf dem Sofa sitzen und nähen können. Natürlich an meinem La Passion.
Hier konnte ich die großen Blüten bei der 2. Ecke abschließen.

 

Und es geht auch gleich weiter bei der 3. Ecke.


Daran, daß immer der Mittwoch zum Zeigen da ist, muß ich mich erst wieder gewöhnen.


Dienstag, 5. Juni 2018

Der Blocker ist weg!

Geschafft!
Zum Ende wurde es noch sportlich, aber ich habe es geschafft!
Die Patchworkdecke ist vollendet und konnte am Wochenende dem Geburtstagskind übergeben werden 

 

Das Muster ist nach der Anleitung "Celtic solstice" von Bonny Hunter gemacht, mit einigen Abweichungen, die ich von  Carol Griffins/Amy Ellis "chain of Events" übernommen habe. Teilweise auch als "Faceted Jewels bekannt.
Den Übergang in den Rand habe ich mir dann selbst ausgedacht.
Die Rückseite ist ein Wellness-Fleece; daher habe ich auf das Batting verzichtet. 
Gequiltet habe ich nur sehr spärlich - es sind nur die Linien im Nahtschatten durchgenäht, auf denen die "flying geese" liegen.
Das Binding habe ich von hinten angenäht und vornherum gezogen und gleichmäßig mit der Maschine angenäht.
Klassisch, also von Hand auf der Rückseite schließen, war wegen des fleeces nicht möglich. So aber dennoch sauber.

Übergeben habe ich den die Decke auf derm Geburtstagsfeier anläßlich des 60. Geburtstags.
Und neben dem Geburtstagskind waren auch einige Anwesende sprachlos und mußten fühlen und gucken.

Ich denke, ich hab ihn ganz gut hinbekommen.

Und nun kann ich wieder in Ruhe am La Passion arbeitein.


Mittwoch, 16. Mai 2018

ein Lichtblick

am Horizont.

Die einzelnen Blöcke für den "Chain of events" sind fertig;
nun kann ich sie zusammen nähen und werde dann feststellen, wie groß das Teil tatsächlich wird.

Danach werde ich entscheiden, ob und wie viel Rand noch drum herum kommt.

Bis jetzt sind es 4 Reihen mit 7 Blöcken; die 5. Reihe ist auch schon vorbereitet.
Und der Kreis ohne Rundungen kommt schon etwas raus.
Als ich mehrere Blöcke nur nebeneinander hatte, war ich noch enttäuscht, dass der Effekt nicht rüber kommt. Aber da störte wohl noch die Nahtzugabe und das Auslegen ist nicht ordentlich genug.

Aber jetzt nach den ersten Nähten wirkt das schon total anders



Montag, 30. April 2018

TS-SA4: Jetset

Ja, sie war aufwendiger.
Und hat mir zum Schluss schön nerven gekostet.
Aber dennoch habe ich nur den Samstag gebraucht.

Dabei herausgekommen ist dieses Exemplar:

 

Unten habe ich ein einfaches Kunstleder in schwarz genommen, da ich leider kein grau bekam.
Den Stoff habe ich vom Stoffladen um die Ecke - es ist schöner Canvas. Und eigentlich wollte ich Gute aus meinem Fundus nutzen. allerdings passten die gelben so viel besser dazu - daher gleich mitgekauft.
Und wenn ich schon extra kaufe, dann auch gleich den Reißverschluß - in eben dem gleichen passenden Gelb. Perfekt!

Dast Steckschloß, Karabiner und D-Ringe habe ich diesmal von Tedox - mal sehen, was die so halten.

Aber wie das so mit billigem Kram ist, irgendwas ist ja immer. 
Und so passte die Anleitung zum Anbringen so gar nicht.
Ich mußte das obere Teil mit Nieten befestigen, was so gar nicht in der Anleitung war. Aber kein Problem - hält vielleicht auch besser, als wenn es nur durchgesteckt und umgebogen wäre

alles in allem ganz zufrieden - nur hatte ich gehofft, sie wäre etwas größer; denn so passt im Winter wohl immer noch nciht meine dicke Jacke zum Laufen zusätzlich rein.
Aber jetzt kommt ohnehin erstmal der Sommer


So und schnell noch bei der Linkparty bei Emma verlinken.
Ich hab wieder länger gebraucht - aber diesmal macht das nichts, denn wir haben ein klein wenig länger Zeit



Hier meine anderen Teilnahmen im Überblick:
Popup-Tasche
Ruckzuck-Tasche
RollUp-Tasche
Carry-Bag
Herzmuschel
Männer-Sache
Hüft-Tasche
Alltagsheldin
Edelshopper

Auch dieses Mal stammt das Bild von meiner besseren Hälfte.



Mittwoch, 25. April 2018

TS4-SA: Edelshopper



Die vorletzte Tasche - und wieder mal sehr spät.
Aber sie ist fertig.

Der Stoff ist eigentlich für Gardinen gemacht und franste unheimlich, weshalb ich alle Ränder versäubern musste. Auch liess sich das Volumenflies nur schlecht aufbügeln; ohne wäre aber gar kein Stand gewesen.

Zufrieden bin ich dennoch. Sieht halt auch irgendwie edel aus, so wie das Material glänzt - in schwarz und silber/bronze.
Je nachdem, wie das Licht darauf fällt.
Daher habe ich auch das Kunstleder von der letzten Tasche genommen und den Boden und die Träger daraus gefertigt.




Diese Tasche ist jetzt schon verplant - im Gegensatz zu den anderen Taschen zuvor.
Sie wird nämlich verschenkt.


So und schnell noch bei der Linkparty bei Emma verlinken.

Als letztes kommt noch die Jet-Set. Die ist schon verplant für meien Sportsachen. Aber es fehlt noch der richtige Stoff für außen - innen habe ich schon.


Hier meine anderen Teilnahmen im Überblick:
Popup-Tasche
Ruckzuck-Tasche
RollUp-Tasche
Carry-Bag
Herzmuschel
Männer-Sache
Hüft-Tasche
Alltagsheldin

Auch dieses Mal stammt das Bild von meiner besseren Hälfte.