Samstag, 4. Dezember 2021

4.12. rot


Heute ist es ziemlich rot, was ich auspacken durfte. Auch wenn es anfangs so gar nicht danach aussah.



Zu den vorherigen Stoffen gab es passend die Kordel dazu.
Beim Tauschadventskalender gab es einen Geschenkbeutel. Hergestellt aus gut abgelagerten Stoffen und selbst gefärbt. Mal sehen, was daraus wird - immerhin ist es nicht nur für Weihnachten; denn zu Weihnachten wird nichts geschenkt.

Stattdessen füllen wir ein Familien-Aktionen-Sparschwein. 
Es hat ja schließlich jeder schon alles, aber so gönnt man sich doch eher mal einen Ausflug in den Zoo, oder geht Essen - davon haben alle viel mehr als von einem blöden Staubfänger.


 

Freitag, 3. Dezember 2021

3.12.


 Heute waren die Geschenke etwas kleiner bzw dünner.


passend zum Stoff vom 1. Türchen gab es ja gestern schon den roten. Heute ein sehr dunkles grün als Bündchen. Aber auch dieses Grün passt zu den Libellen und Halmen.


Aus meinem Tauschadventskalender kam ein Schlüsselanhänger. Die Vorderseite ist in Logcabin, die Rückseite ein Fach für einen Einkaufschip. Mal schauen, ob die wählerischen Einkaufswagen meines Supermarktes diesen hier akzeptieren - viele schöne (aber meist leichte aus Plastik) wollten sie nicht.


Auf dem Foto sieht das recht groß aus, ist aber in Wirklichkeit schön klein, sodass man es immer auch gut in der Hosentasche haben kann.

Donnerstag, 2. Dezember 2021

2.12. passendes

Heute ist schon das 2. Türchen dran.


Ich hatte einen schönen roten Stoff und einen Mikrowellenhandschuh.


Beim Mikrowellenhandschuh war ich erst etwas skeptisch - aber er passt genau!
Demnächst brauche ich mir nicht mehr die Hände verbrennen, wenn ich etwas in der Schale aufgewärmt habe. 


Der rote Stoff widerum passt perfekt zum Stoff, den ich gestern erhalten habe. Sie gehören wohl zusammen.

Mittwoch, 1. Dezember 2021

1.12. Das erste Türchen

 Heute ist der erste Dezember. Und damit beginnt die Zeit des Türchen Öffnens.


Ich bin 42 - nein, ich brauche keinen Adventskalender - ich brauche VIELE!


Daher habe ich nicht nur wieder am Tauschadventskalender  aus der Facebook Gruppe der Patchworkgilde teilgenommen, sondern mir auch einen Stoff-Adventskalender gekauft.



Als ich am Wochenende den dringend notwendigen Bedarf an Äpfeln gedeckt habe, ist es diese Kiste geworden, die an der Außenseite auch wiederum 24 Türchen hat. 



Leider sind nur Gewinncodes hinter dem Türchen - ich glaube, ich hätte lieber Bildchen gehabt. 
Und vor allem 24 Äpfel - es sind nur 2,5kg

Eine liebe Bekannte schickt pünktlich zum 1. immer Adventspost - jedes Jahr ein neuer Adventskalender.

Und natürlich nähe ich auch wieder die Adventskalender-Tasche von farbenmix mit

Und dann gibt es da noch viele Online-Adventskalender, bei denen ich immer gucke.

Neben dem Tauschadventskalender aus der Facebook Gruppe der Patchworkgilde gibt es von der Gilde direkt noch einen mit 24 Anleitungen - hierzu muss man allerdings Mitglied sein.

z.B. gibt es bei Grit wieder einen Sammeladventskalender - mal schauen, was ich mir dieses Jahr für Schnäppchen gönne.

Ein spezieller, der mit meiner Arbeit zu tun hat: advent of code

Montag, 18. Oktober 2021

"Happy hour" Die Enthüllung - und ein weiter Weg

 So, die Katze ist aus dem Sack! Grit hat das Ergebnis enthüllt.

Ich habe daraufhin schnell mal alles ausgelegt. 
Da ich die größere Variante machen möchte, fehlt hier noch einiges. 
Die gelb/schwarze Mitte ist zwar schon erledigt - die braucht man ja auch für die kleine - aber die 24 weiteren Blöcke sind natürlich noch gar nicht fertig. 


Ich werde auch erstmal die vielen Blöcke soweit zusammen nähen, wie die Reihen vollständig sind. 
Dann habe ich das wenigstens erledigt und nichts geht verloren.
Aber an den restlichen Blöcken werde ich noch ne ganze Weile sitzen. Macht nix - macht Spaß!

Das Layout ist mal wieder typisch für Grit. Nichts normal schon gehabtes, sondern was eigenes; aber mit dem gewissen Etwas - so wie auch ich es liebe.
Und dann die tollen klaren, bunten Farben. Herrlich! Da kann auch ruhig die dunkle Jahreszeit kommen, das macht gar nichts!


Mittwoch, 6. Oktober 2021

Neues Spielzeug

 Das ist mein neues Spielzeug.


Wie man sie benutzt, weiss ich noch nicht - ich kenne nur die Theorie und weiß, was Belichtungszeit, Cropfaktor und Bokeh sind. Fotografiert habe ich hingegen bisher eher nicht.

Das werde ich jetzt lernen müssen. Ebenso wie Bildbearbeitung.
Aber auch hier habe ich schon das richtige Tool und kann mich reinarbeiten.

Geheimkram

 

das ist es - mein Adventskalender-Beitrag. 
mehr dazu kann, darf und will ich im Moment nicht sagen.


aktuell warte ich darauf, dass auch die letzten Pakete bei der Tauschmutter eintrudeln und ich mein umsortiertes Paket zurück erhalte mit allen Kleinigkeiten.
Und dann kommt der schwierige Teil: bis zum 1.12. warten, um dann täglich nur ein Geschenk zu öffnen.

Freitag, 1. Oktober 2021

fast letzte "Happy Hour"

 Nachdem die letzten 7 Monate immer fleißig NYB-Blöcke genäht wurden, war es diesen Monat recht einfach. 
Es mussten nur schwarze Blöcke geschnitten werden. Fast ein wenig enttäuschend.
Aber bald wird enthüllt, wie es endgültig aussehen soll. 

Und dann ist wieder nähen, nähen, nähen angesagt.

Jetzt habe ich 7 Farben, also 64 NYB-Blöcke und 132 schwarze Stoffstücke.

Am Wochenende werde ich wohl mal gucken, wie man die auslegen könnte. 80 schwarze Blöcke werden zusammen mit den 64 NYB-Blöcken kombiniert. 
Die restlichen kommen dann bei der Erweiterung ins Spiel.

Es bleibt spannend

Ein wenig ist es auch gut, dass ich mal Pause habe; das Schneiden war ja schließlich schnell gemacht. 


Aber für meinen Tauschadventskalender habe ich noch eine Zugabe vor, die ich vorbereiten muss. Das wird noch einiges an Zeit in Anspruch nehmen. Vor allem, weil ich dafür noch sehr viel lernen muss.

Aber das wird schon - zum Glück erwartet keiner Perfektion.

Donnerstag, 23. September 2021

Zimmer-Pflanze

 Ein Kollege hatte Geburtstag und war während Corona umgezogen. 
Somit gab es jetzt 2mal zu feiern. 


Ich wusste, dass er im Haus keine Pflanzen hat. Diese hier verzeiht sogar dunkle Ecken. 
Das ganze ist nach der Sansevieria von shesmile entstanden, allerdings um einiges verkleinert, da ich anstelle eines Blumentopfes einen Kaffeebecher benutzen wollte.

Das war zwar nur eine kleine Dreingabe, kam aber recht gut an.

Dienstag, 31. August 2021

Happy Hour & Co - (nicht) überrascht

 nachdem die 6 Farben durch sind, war natürlich die Spannung groß, wie es weiter geht. Aber ich hatte es mir schon gedacht, dass nun Gelb mit Schwarz  kommt.

Das war also nicht überraschend. 
Allerdings hat es mich sehr überrascht, dass der Tauschadventskalender schon in ein paar Wochen fertig sein muss - oh weh, den hatte ich fast nicht mehr auf dem Plan. 
Ok, Stoffe hatte ich schon was bestellt und da. Probe hatte ich auch genäht. Eigentlich hätte ich schon längst die ersten Exemplare fertig haben können. 
Aber nein, da muss mich erst die Einladung in die TAK-Gruppe kommen, dass ich aufwache. 

Nun muss die Happy Hour warten, bis dass ich ein gutes Stück voran gekommen bin.

Samstag, 14. August 2021

Happy Hour: alle Farben als NYB

 Nun ist es soweit. Auch die 6. Farbe (Rot) ist nun zu New York Beauty Blöcken verwandelt.





Es sieht ein wenig nach Feuer aus.



Und das ist die gesamte Kollektion. 
Bis hierhin hat es mir schon eine Menge Spaß bereitet. Aber wirklich spannend wird es erst jetzt.
Noch ist gar nicht klar, was mit all den Blöcken passiert, denn von der Größe her fehlt noch einiges und auch der schwarze Hintergrundstoff ist massenhaft vorhanden. Aber lange muss ich nicht mehr warten, dass der nächste Schritt enthüllt wird. 
Und falls mir das nicht gefällt, kann ich mit den Schönheiten auch selbst kreativ werden.

Sonntag, 25. Juli 2021

eine Zusammenfassung

Manchmal ist es schon komisch, man macht und tut und den letzten Schritt lässt man dann aus. 

So erging es mir irgendwie diesen Monat. Das bloggen ist irgendwie weggefallen.
Ist ja nicht so, dass ich nichts gemacht hätte; ok, faulenzen muss auch mal sein. Aber natürlich war die Happy Hour relativ schnell gemacht - so langsam hat man den Bogen raus (im wahrsten Sinne des Wortes)


Aber dann habe ich mich länger mit einem Geburtstagsgeschenk beschäftigt. 
Ich habe ein T-Shirt beplottet, sodass es jetzt als wandelndes Gästebuch herhalten kann.




Und ich hatte mir für die Feier ein Kleid nähen wollen. Tja, genäht ist es und auch fast fertig - leider sitzt es so gar nicht. Nicht, dass es nicht abzusehen gewesen wäre, aber die Hoffnung stirbt doch zuletzt. Vielleicht kann ich es irgendwann retten, wenn ich da mehr Zeit investiere und probeweise die ein oder andere Naht mal abstecke.
 


Dafür war dieses Wochenende deutlich Produktiver. Dieses Täschchen-Set von dresowka ist entstanden, genau wie ein Hoodie aus einem Paneel. Leider ist 3XL noch zu klein für mich - wenn auch nicht viel.


ebenfalls von dresowka habe ich eine Chiffonbluse als Paneel - das ist eine Größe für alle und passt. 





Da ich kein passendes schwarzes Top hatte, wurde kurzerhand eine Livia von Pattydoo genäht
Das Muster der Bluse habe ich zuvor abgenommen und jetzt auf diesem Blümchen-Spitzen-Stoff angewandt. Der war schon relativ lange im Schrank und hat jetzt genau gepasst.



Ich mag sowas gerade gerne. Schön luftig leicht, aber super für Festlichkeiten geeignet.




und da mir noch normale Tshirts fehlen, wollte ich einen Stoff aus dem Adventskalender nutzen - leider kamen die Ärmel zu kurz. 
So sind sie aber auch zu lang - na, da muss ich wohl noch Mal überlegen.


Dienstag, 29. Juni 2021

Eigentlich zu warm...

 ...und dennoch war ich nicht untätig.

Eine Kollegin hat heimlich geheiratet. Da haben wir uns dann nicht nehmen lassen, ein gebundenes Herz vorbei zu bringen. 



Ich habe es mir auf dem Balkon etwas gemütlicher gemacht. 
Bisher war er sehr nackt und langweilig. 


Dann habe ich 2 Hosen gängig gemacht. Von reparieren kann man eigentlich nicht sprechen, denn sie waren nagelneu. Nur saßen sie nicht im Rücken. 
Hier habe ich einfach 2 kleine Schnitte in den Bund gemacht, ein breites Gummi durchgezogen und alles gut festgetackert. Gut zu sehen an den weißen Schlitzen.


Das Gummiband musste ich aber erst bestellen - habe in den Läden hier nichts bekommen können.
Neben so einigen Stoffen für andere Projekte, Garne und Kleinkram habe ich auch ein Bastelset für diesen Kameraden mitbestellt.


Das meiste ist nur auf ein Hölzchen stecken, aber ein paar Teile werden geklebt. 
Mit meinem Bastelkleber hielt das leider nicht, so musste ich dann doch die Heißklebe rausholen. 
Aber wir werden definitiv keine Freunde - ich habe mich zwar nicht gebrannt, aber so richtig war das auch nicht. Naja, immerhin hält es jetzt und sehen kann man vom Kleber auch nix.
Im Paket war dann auch das Vlies enthalten, was ich für das Top aus der Treasure-Box brauchte. Das Top war schon längst fertig, auch die Rückseite war längst da, gewaschen und gebügelt.


Nach kurzem Überlegen habe ich nur die hellen Quadrate innen umrandet - das reicht, mehr darf nicht, da die Stoffe selbst ja schon fast alle gemustert sind.


Beim Binding habe ich aber etwas länger überlegt. Laut Anleitung sollte man einen grünen Rand machen. aber irgendwie fehlte mir da noch was. Also habe ich noch etwas vom Rückseitenstoff genutzt und ein flanged binding gefaket. Bis auf an der Verbindung der Enden ist es auch recht gut geworden.
Im Großen und Ganzen bin ich aber zufrieden.

So, und nun kann ich meinen Nähbereich wieder aufräumen, denn morgen kommt der nächste Teil für den "Happy Hour"-Mystery raus

Und ich kann mein Bingo wieder aktualisieren - damit es leichter zu finden ist, habe ich es in die Seite gepackt. Dann brauch ich das nicht immer im Artikel zu verstecken.



Mittwoch, 9. Juni 2021

Lila fertig

 So, nach einer Unterbrechung habe ich die Farbe lila, die diesen Monat dran ist, fertig nähen können. 



Jetzt sind es schon 36 Blöcke. Es kommen aber noch 2 Farben (türkise und rot)


Ich bin schon sehr gespannt, wie es dann weiter geht. Da ich noch sehr viel schwarzen Hintergrundstoff habe, kommt da sicher auch noch was

Mittwoch, 2. Juni 2021

Monatswechsel Mai/Juni

 Ende des Monats heißt immer "Happy Hour". 

Und diesen Monat ist lila die Farbe. 


Natürlich wieder 3 mit gelbem Hintergrund. Die sind schon fertig. Jetzt kommt aber noch schwarz/lila und lila/schwarz.

Da ich aber eine neue Ovi habe, wird jetzt dringend auch anderes genäht. 
Da die Temperaturen endlich warm sind, habe ich meinen Kleiderschrank auch von Winter- auf Sommer-Belegung umgestellt. Und beim durchschauen der T-Shirts festgestellt, dass ich kaum anständige habe. Na, das kann man doch gut verbinden und beheben.

Und dann muss ich mir mal meine Bingos ansehen. Hab da schon länger nicht drauf geguckt. Grund dafür ist auch, dass meine Nähmaschine mal zur Kur war. Ich habe allerdings 2 Sofahosen mit der alten Ovi genäht.


B I N G O
Jeanshose Cosmosdust Kuscheljacke Leinen Hemd Ultimate Carry All Bag
Lederpatches Tasche Oriental Star NYB: Grits Mystery-Quilt Happy Hour "Jackie the wolf" Tula nova
Türkranz Fold&Stitch "Heart to heart" Poloshirt (Adventskalender Stoff) Gardinen umnähen Tischdecke "Wild Geese" Platzsets "wild Geese"
3in1 Jacke Kusudama für Fenster Blume "Frieda" Sansevieria Fishbone-Schal Bügel-Ei
Kosmetiktasche (Dresowka) Federmäppchen (Dresowka) Enchanting Stars
Becolorful
Regenbogen AT-AT walker Handtasche/Rucksack

Und hier das 2., was erstaunlich gut aufgearbeitet ist.

B I N G O
Osterdeko: Pyramiden-Hühnchen Frühlings-Tshirts Kissenbezug Tasche "Wandelbare Claudia" Kulturbeutel Softbag to go
Geometric Sewing Machine als Tür-Bild Jogginghose Vilma Feuerwehr-Pyjama Feuerwehr-Kulturbeutel Alternative Anleitung für Ultimate Carry All Bag
Ostergeschenk Henriette Huhn Hasenkissen Stuhlkissen FlicFlac Geburtstagsgeschenk
Muttertagsgeschenk Türbild: Nähmaschine SofaHosen

Freitag, 28. Mai 2021

Nicht schön…

 …aber bequem.

Da meine anderen Jogginghosen so langsam durchsichtig werden, sofern sie überhaupt noch zusammen halten, ist es wirklich dringend Zeit für neue geworden. 
Leider ist es in meiner Größe nicht so einfach, ein sitzendes Schnittmuster zu finden, aber die Hose Vilma von Näähglück passt.


einmal in Sommersweat in dunkel blau - leicht meliert


und einmal in Jersey.

Und damit kann ich nun die alten ersetzen. Allerdings hätte das Bündchen aus Bündchenstoff sein sollen, damit es gut anliegt, aber ich habe jeweils eine Kordel durch. Vermutlich muss ich da nochmal mit der Cover ran und einen Tunnel nähen. 

Die Taschen stehen auch etwas ab, aber ohne Taschen geht bei mir gar nicht. Da weiß ich nicht, wohin mit dem Taschentuch oder dem Handy. Und dafür haben die Taschen genau die richtige Größe und ich komme leicht rein und kann auch alles gut raus holen.


Sonntag, 16. Mai 2021

"Happy Hour" Mai

 Für diesen Monat ist es echt Frühlingshaft geworden, denn grün ist die Farbe, die Grit für uns ausgesucht hat. 



zwar hatte ich schon Anfang des Monats begonnen, aber da kamen dann Geburtstags- und Muttertags-Geschenke dazwischen.

Und dann habe ich begonnen, alle Blöckchen auszulegen. Jetzt sind es ja schon 3 mal die 9 Blöcke, da geht schon was.






Aber da fehlen noch 3 Farben. Und dann kommt noch allerhand wohl. Keiner weiß es, außer Grit. 
Aber in der ersten Beschreibung stand etwas von Hintergrundblöcken. 
Vielleicht werden die Mittig in einem 4er platziert, so dass alles verschoben ist. 
oder es werden reine Blöcke in der gleichen Größe dazwischen gemischt.

Mittwoch, 12. Mai 2021

Muttertagsgeschenk

 Muttertag ist vorbei - nun kann ich es ja zeigen. 

Vor einiger Zeit habe ich passend zu der Decke meiner Mutter schon einmal aus den Rest(teil)Blöcken Kissen genäht. 
Für Muttertag ist mir allerdings ein anderes Muster über den Weg gelaufen. 
Es handelt sich um die keltischen Herzen von Ula Lenz. 
Das schwierigste dabei war allerdings das Finden der Anleitung - fast unmöglich!


ausgedruckt war es dann aber schnell. Stoffe waren ja auch klar - die von der Decke.
Allerdings sind sie schon sehr dezimiert, da musste ich erstmal sortieren und gucken, was funktioniert. 
Ich habe allerdings fast jedes bunte Element mit einem anderen Stoff bestücken können.


nur einer war dann doppelt. 
Zum Schluss passten alle roten Stoffe, die ich zur Verfügung habe, in diese kleine Kiste (die Stoffe von den aktiven UFOs und billige Stoffe nicht mitgerechnet)


So, fertig!
wenn man genauer hinguckt, sieht man, dass die Teile nicht gut aneinander stoßen, da aber immer weiße Streifen dazwischen sind, fällt das meistens auch nicht so auf - außerdem wollen wir nicht so genau gucken :)
Beim nächsten Mal werde ich die Vorlagen an den Ecken noch optimieren. Das hat sich bei meinem cosmicdust als vorteilhaft erwiesen.


und nun kommt der Teil, den ich gar nicht kann. Quilten.
Da bin ich einfach viel zu ungeschickt und unerfahren. Ich glaube, ich bräuchte da mal nen Kurs.
So habe ich einfach ein Muster ausgedruckt, 4 davon aneinander geklebt  und verbunden.
Und dann einfach nachgenäht. Quilten ist was anderes.


im Endeffekt ist es ok, sticht ja auch kaum hervor. Soll es ja auch nicht.



Mit etwas Rand drum herum wurde es schnell zu einem Kissen.

Bei der Übergabe war die Freude natürlich groß